Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gipfeltreffen

Hamburgs Radverkehr soll besser werden

Hamburg, 30.08.2013
Radwege, Alster

Vertreter von Verkehrsbehörde und Bezirksämtern sollen auf Wunsch von Bürgermeister Scholz eine neue Radwegestrategie entwickeln.

Der Hamburger Senat plant Medienberichten zufolge deutliche Verbesserungen für den Radverkehr in der Stadt.

Hamburg gibt in den kommenden Jahren mehr als hundert Millionen Euro für die Sanierung von Straßen aus. Aber nicht nur Autofahrer und Wirtschaft warten dringend auf bessere Verkehrsverhältnisse. Auch Radfahrer, deren Anteil am städtischen Verkehr inzwischen deutlich zugenommen hat.

Gipfeltreffen für besseren Radverkehr

Deshalb bittet Bürgermeister Scholz Behördenvertreter und Bezirksamtsleiter jetzt zum Gipfeltreffen. Sie sollen eine neue Strategie für den Langstrecken-Radverkehr entwickeln, da immer mehr Hamburger das Rad als Verkehrsmittel nutzen und nicht mehr nur für Freizeit-Radtouren am Wochenende.

Kopenhagen als Vorbild

Vorbild soll dem Abendblatt-Bericht zufolge der Radverkehr in Kopenhagen sein. Dort und auch zum Beispiel in London gibt es mittlerweile Fahrrad-Schnellstraßen, extra Tunnels für den Radverkehr und eigene Radspuren auf Hauptstraßen. Hamburgs Radwege sind - so die Kritik von Fahrradverbänden - in teils erschreckendem baulichen Zustand und schlecht konzeptioniert.

(rh/lhö)

comments powered by Disqus