Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Barmbek

"Hertie"-Gebäude wird abgerissen

Hamburg, 16.08.2013
Hertie Gebäude Barmbek Abriss

Das "Hertie"-Gebäude wird abgerissen und bis 2015 soll das Areal neu bebaut werden.

Das ehemalige "Hertie"-Kaufhaus am Barmbeker Bahnhof steht kurz vor dem Abriss. Im Oktober sollen die Arbeiten beginnen.

Laut dem Hamburger Abendblatt hat der Investor "Development Partner" aus Düsseldorf den Abriss bestätigt. Alle nötigen Verträge wären unterschrieben und hätten Rechtswirksamkeit erlangt. Auch der Leiter des Bezirksamt Nords, Harald Rösler, sagte: "Der Beginn der Abbrucharbeiten wird eine Initialzündung für den gesamten Stadtteil".

Bis Ende 2015 soll das Areal komplett neu gestaltet werden. Hier wird ein dreistöckiges Geschäftsgebäude entstehen, 50 Millionen Euro soll es kosten. "Ein klassisches Kaufhaus wie Karstadt ist für den Standort jedoch nicht denkbar", so Rösler. Es soll ein "Shop-in-Shop"-System werden, unterschiedliche Einzelhändler kommen unter einem Dach zusammen. Dabei soll der Bezirk auch in die engere Auswahl eingebunden werden.

(pne)