Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kundgebung für Bleiberecht

Friedliche Proteste in St. Georg

Hamburg, 21.12.2013
Demonstration Schanze 2013

In St. Georg haben rund 800 Menschen auf einer friedlichen Kundgebung für ein Bleiberecht der Italienflüchtlinge in unserer Stadt demonstriert.

Rund 800 Menschen haben in St. Georg auf einer friedlichen Kundgebung für ein Bleiberecht der Italienflüchtlinge in unserer Stadt demonstriert.

Mehrere Hundert Menschen haben am Samstag in Hamburg-St. Georg auf einer Kundgebung für ein Bleiberecht von afrikanischen Flüchtlingen der sogenannten Lampedusa-Gruppe demonstriert. 

Friedliche Proteste statt Gewalt

Vertreter der Flüchtlinge sprachen sich angesichts der für den Nachmittag angekündigten Groß-Demo für friedliche Proteste aus. "Wir wollen Kreativität und keine Gewalt", sagte ein Sprecher der Afrikaner.

Kampf ums Überleben

Gleichzeitig verwiesen die Redner auf den Kontrast zwischen dem weihnachtlichen Einkaufstrubel und den Kampf vieler Flüchtlinge ums Überleben. An der Kundgebung beteiligten sich nach Polizeiangaben rund 800 Menschen. Zwischenfälle habe es nicht gegeben.

Krawalle bei Schanzen-Demo

Im Gegensatz dazu herrscht in bei der Demonstration um den Erhalt des Kulturzentrums "Roten Flora" eine explosive Stimmung. Hier werden Flaschen, Steine und Böller gegen Polizisten und Wasserwerfer gegen Demonstranten eingesetzt.

Lest auch: Bilanz der Schanzen-Demo: Die schwersten Krawallen seit Jahren in Hamburg

Bei den Krawallen nach der Demonstration für den Erhalt des linken Kulturzentrums "Rote Flora" gab es z ...

(dpa/rk/kru)

comments powered by Disqus