Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rote Flora

Keine Räumung mehr vor Weihnachten

Hamburg, 19.12.2013

Die Rote Flora wird nicht mehr vor Weihnachten geräumt.

Die seit mehr als 20 Jahren besetzte Rote Flora wird laut Eigentümer Klausmartin Kretschmer nicht vor Weihnachten geräumt.

„Das ist nicht der Fall - so schnell schießen die Preußen nicht“, teilte der Besitzer des linksalternativen Hamburger Kulturzentrums am Mittwochabend in einer Presseerklärung mit. Die Beendigung der Duldung, die Fristsetzung zum Auszug zum 20. Dezember sowie die monatliche Rechnungsstellung einer Nutzungsgebühr von 25.000 Euro seien „nur die juristische Vorbereitung für eine spätere Räumung durch die zuständigen Behörden“, hieß es.

Genauen Terminplan für Räumung

Kretschmer hatte die Besetzer am 10. Dezember aufgefordert, das Gebäude noch vor Weihnachten zu räumen. Er und sein Immobilienberater Gert Baer, heißt es nun in der Erklärung vom Mittwoch, hätten „einen genauen Terminplan“, wann und wie die Vorbereitungen für die Räumung durch die zuständigen Behörden erfolgen sollen. „Freitag, der 20.12. 2013 ist der letzte richtige Werktag im alten Jahr, an dem man noch eine friedliche Übernahme der 'Alten Flora' von den Besetzern durchführen könnte“, schreibt Kretschmer.

Demo am Wochenende

Mehr als 6.000 Menschen wollen nach Polizeiangaben an diesem Samstag im Schanzenviertel für den Erhalt der „Roten Flora“ demonstrieren.

(dpa / ste)

Lest auch: Polizei in Bereitschaft: 6.000 Demonstranten in Hamburg erwartet

Am letzten Wochenende vor Weihnachten geht es in Hamburg hoch her. In der City und der Schanze sind zwei Demos un ...

comments powered by Disqus