Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

A 319 mit Ausfall des Triebwerks

Notlandung auf Hamburger Flughafen

Hamburg, 06.02.2013
Notlandung in Hamburg

Diese Maschine musste wegen Problemen mit dem Triebwerk in Hamburg notlanden.

Notlandung in Fuhlsbüttel: Eine Maschine der Air France hat am Dienstag Großalarm auf dem Hamburger Flughafen ausgelöst.

Ein Airbus A319 ist am Dienstagmittag nach einem Triebwerkschaden auf dem Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel sicher gelandet. Die 93 Menschen an Bord des Airbus A319 von Paris nach Hamburg blieben unverletzt, teilte die Fluggesellschaft Air France mit.

Großalarm in Hamburg

120 Feuerwehrleute erwarteten die Maschine an der Landebahn, nachdem der Pilot am Dienstagmittag einen Triebwerksausfall gemeldet hatte. Da das Triebwerk trotz eines technischen Defekts nicht brannte, konnte die Feuerwehr schnell wieder abrücken.

Ursache noch unklar

Die Maschine wurde nach der Landung am Flughafen untersucht, um die Ursache des Problems zu finden.

comments powered by Disqus