Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Um Randale zu vermeiden

Dieses Jahr kein Schanzenfest?

Hamburg, 08.07.2013
Schanzenfest

Um solche Ausschreitungen beim Schanzenfest zu vermeiden, soll es wahrscheinlich gleich komplett ausfallen.

Die Organisatoren des Schanzenfests spielen mit dem Gedanken, die Veranstaltung dieses Jahr ausfallen zu lassen.

In diesem Jahr gibt es möglicherweise kein Schanzenfest.
Erstmals seit 24 Jahren wird die Party in dem Hamburger Szeneviertel mit großer Wahrscheinlichkeit abgesagt.Die Organisatoren wollen damit auf die Randale während des Schanzenfestes im vergangenen Jahr - und der Jahre zuvor - reagieren.

Fotostrecke: So eskalierte das Schanzenfest 2012
Nach Angaben des früheren Mitorganisators Andreas Blechschmidt im Freien Sender Kombinat liebäugeln die Schanzenfest-Macher jetzt mit einer Absage, weil sie die gewalttätigen Ausschreitungen ablehnen und verhindern wollen.

(rh/aba)

comments powered by Disqus