Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Taxifahren soll teurer werden

Taxi-Unternehmen wollen mehr Geld

Hamburg, 17.06.2013
RHH - Expired Image

Taxifahrten sollen teurer werden.

Eine Fahrt mit dem Taxi in Hamburg soll teurer werden - so will es zumindest die Arbeitsgemeinschaft Taxigewerbe.

Laut dem Hamburger Abendblatt will die Arbeitsgemeinschaft Taxigewerbe beim Senat einen Antrag auf Tariferhöhung stellen. Erst vergangenen September sind die Preise für Taxifahrten bei uns in der Stadt angehoben worden. Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten liegen die Taxipreise hier aber nur im Mittelfeld.

Qualifizierter Nachwuchs fehlt

Laut statistischem Bundesamt gehören Taxifahrer zu den Spitzenreitern im Niedriglohnbereich - fast 80 Prozent der Hamburger Taxifahrer können von ihrem Beruf kaum noch leben, so die Arbeitsgemeinschaft Taxigewerbe. Die Branche hat es außerdem sehr schwer, qualifizierten Nachwuchs zu finden, so das Argument für den neuen Antrag auf Tariferhöhung.

2,40 Euro statt 2 Euro

Der sieht vor, dass der Grundpreis von 2,90 Euro unverändert bleibt. Unter anderem sollen aber die ersten drei Kilometer dann 2,40 Euro statt wie bisher 2 Euro kosten und auch für Kilometer vier bis sieben sollen Fahrgäste 10 Cent mehr zahlen. Insgesamt entspricht der Antrag einer durchschnittlichen Preissteigerung von 6,3 Prozent.

Mindestlohn von 8,50 Euro

Die Taxiverbände wollen damit erreichen, dass angestellte Taxifahrer einen Mindestlohn von 8,50 Euro erhalten und höchstens zehn Stunden pro Schicht arbeiten. 

(fr / ste)

comments powered by Disqus