Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

EON-Hanse: Rücknahme der Berufung?

Hamburger-Gaskunden können hoffen

Hamburg, 22.03.2013

Das Oberlandesgericht hat sich auf die Seite der Gaskunden gestellt und EON-Hanse zur Rücknahme der Berufung aufgefordert.

Gute Nachricht für Gaskunden in Hamburg: Im Streit zwischen der Verbraucherzentrale Hamburg und EON-Hanse haben die Richter des Hamburgischen Oberlandesgerichts sich auf die Seite der Verbraucher gestellt.

EON hatte Berufung eingelegt

55 Kunden klagen gesammelt gegen den Energiekonzern auf eine Zahlung von insgesamt rund 75.000 Euro, weil sie jahrelang zu viel für Gas bezahlt haben. Gegen ein erstes Urteil ist EON-Hanse in Berufung gegangen.

Positives Zeichen für Kunden

Günther Hörmann von der Verbraucherzentrale Hamburg, warum ist dieser Verhandlungstag positiv für die Kunden verlaufen? „Das Gericht hat EON-Hanse zur Rücknahme der Berufung aufgefordert und angekündigt, dass, wenn die Berufung nicht zurückgenommen wird, am 3. Mai eine positive Entscheidung für die Verbraucher fallen wird. Heißt, dass EON-Hanse zur Zahlung von 75.000 Euro verurteilt wird.“

Und was bedeutet das für die Kunden? „Das werten wir als ein Signal für alle Gaskunden, sich das Geld jetzt zurückzuholen. Wir haben dieses Verfahren ja nur Beispielhaft für die 55 Kunden durchgeführt.“

Mehr Infos zum Thema und wie Sie sich Ihr Geld von EON-Hanse zurückholen können, erfahren Sie auf der Homepage der Verbraucherzentrale Hamburg.

(re / ste)