Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Heiligengeistfeld

Gute Aussichten für Fan-Fest zur WM 2014

Hamburg , 21.11.2013
Fan Fest Top Flop

Bei den Fußball-Weltmeisterschaften 2006 und 2010 kamen viele Hamburger zum Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld.

Gute Nachrichten für alle, die während der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien 2014 zum Hamburger Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld kommen wollen.

Das Bundesumweltministerium befasst sich nach Informationen der "Bild"-Zeitung (21.11.) mit den Partymeilen in deutschen Städten anlässlich der WM-Spiele.  "Aufgrund des Bundesimmissionsschutzgesetzes wäre ein Fan-Fest zur Weltmeisterschaft auf dem Heiligengeistfeld nicht zulässig", sagte der Bezirksamtsleiter von Hamburg-Mitte, Andy Grote (SPD), im Oktober dem Hamburger Abendblatt.

WM-Spiele zwischen 21 und 24 Uhr

Die meisten Partien der deutschen Mannschaft werden aufgrund der Zeitverschiebung von vier bis sechs Stunden erst zwischen 21.00 und 24.00 Uhr angepfiffen. Normalerweise lässt das Bundesimmissionsschutzgesetz keine lauten Veranstaltungen in der Nacht zu. Das Bundesumweltministerium berät jetzt über eine Ausnahmeregelung. Sollte es keinen positiven Beschluss geben, berichtet "Bild", wolle Hamburgs Umweltsenatorin Jutta Blankau (SPD) eine neue Landesverordnung auf den Weg bringen, die Fan-Feste um Mitternacht zulässt. Eine Absage der traditionellen Fan-Veranstaltungen wollen Hamburger Politiker vermeiden.

Ausweichstandort Hamburger Messe

Als Ausweichstandort hat sich die Hamburger Messe angeboten. Während der WM 2006 in Deutschland und der WM 2010 in Südafrika hatten sich zum Teil bis zu 80.000 Zuschauer auf dem Heiligengeistfeld versammelt und gefeiert.

Sollte es bei der WM 2014 wieder ein Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld geben?

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus