Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Strompreise

Hoffnung auf Preissenkung ab 2015?

Hamburg, 14.11.2013
Energienetz, Strommast, Vattenfall, Energie

Laut Abendblatt-Bericht arbeitet der Hamburger Energienetzbetreiber "Stromnetz Hamburg" an einer Preissenkung ab 2015.

Laut einem Abendblatt-Bericht arbeitet der Hamburger Energienetzbetreiber "Stromnetz Hamburg" an einer Preissenkung ab 2015.

Hamburgs Energienetzbetreiber "Stromnetz Hamburg" arbeitet laut einem Bericht des Hamburger Abendblatts an einer Senkung der Strompreise für die Zeit ab 2015. Demnach hat die Stadt zum Ende kommenden Jahres die Chance, den Betreiber des überregionalen Stromnetzes, also der Langstreckenstromtrassen, zu wechseln. Dessen Gebühren werden auf die Nettostrompreise aufgeschlagen und sind bei dem Betreiber 50 Hertz, an den Hamburg vertraglich gebunden ist, besonders hoch.

Ersparnis von knapp 28 Euro im Jahr

Im Gespräch ist nun angeblich ein Wechsel zum überregionalen Stromnetzbetreiber Tennet, der pro Kilowattstunde 0,79 Cent weniger verlangt. Für einen Haushalt mit 3.500 Kilowattstunden soll das eine Ersparnis von knapp 28 Euro im Jahr bringen.

(rh / ste)

comments powered by Disqus