Radio Hamburg

Beziehungsdrama

Mann sticht Ex-Frau im Keller nieder

Hamburg, 14.10.2013
Beziehungsdrama

Die 47-jährige Frau wurde von ihrem Ex-Mann niedergestochen und erlag nun ihren Verletzungen.

Am Sonntag (13.10.) hat ein Mann seine Ex-Frau in Hamm niedergestochen. Sie erlag jetzt im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

In der Marienthaler Straße in Hamm ist am Sonntag (13.10.) eine 47-jährige Frau von ihrem 52-jährigen Ex-Ehemann mit einem Messer niedergestochen worden. Wie die Polizei am Montag (14.10.) mitteilte, erlag die Frau nun den schweren Verletzungen, die sie bei der gewalttätigen Auseinandersetzung erlitten hatte.

Ex-Mann von Polizei festgenommen

 

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der 52-Jährige an der Wohnung seiner Ex-Frau geklingelt. Diese öffnete, und das einstige Paar geriet in Streit, der sich schließlich im Keller fortsetzte. Dort soll der Mann die 47-Jährige mit einem Messer angegriffen haben. Er wurde von der Polizei festgenommen.

Nachbarn alarmierten Polizei

Anwohner des Mehrfamilienhauses waren auf den Streit aufmerksam geworden und hatten die schwerverletzte Frau im Keller gefunden. Einige der Nachbarn kümmerten sich sofort um die Schwerverletzte, weiteren Nachbarn gelang es, den Mann zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer, wurde sichergestellt.

(pol/fbu/mgä)

comments powered by Disqus