Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Horn und Hafenstraße

Brände halten Feuerwehr in Atem

Hamburg, 08.10.2013
Feuer in Horn

Brandstiftung: In Horn brannte es in einem Mehrfamilienhaus zwei Mal direkt hintereinander. Erst im Keller, dann auf dem Dachboden.

Mehrere Großfeuer haben die Feuerwehr in Atem gehalten. In Horn brannte es in einem Haus zwei Mal hintereinander, in der Hafenstraße brannte eine Lagerhalle.

Keine ruhige Nacht für die Feuerwehr in Hamburg: In einem Hamburger Mehrfamilienhaus hat es am Montagabend gleich zweimal gebrannt. Zunächst war im Keller des Hauses in Horn ein Feuer aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen, wie die Polizei in Hamburg am Dienstag mitteilte. Wenig später wurde ein weiterer Brand auf dem Dachboden des Hauses entdeckt. Der Dachboden wurde komplett zerstört.

Die Wohnungen und das Treppenhaus blieben unversehrt. Menschen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 66 Einsatzkräften vor Ort, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Es handelt sich um Brandstiftung. Über die Schadenshöhe ist bislang nichts bekannt.

Feuer in Lagerhalle

In einer Halle einer Recycling Firma für Autoschrott in Harburg brannten am Montagabend zudem ca. 45 Tonnen Altmetall. Der Brand drohte auf weitere Hallen überzugreifen. Die Feuerwehr setzte deshalb 2 Wasserwerfer ein und konnte das Feuer nach einer Stunde löschen. Die Feuerwehr schickte ein Löschboot zur Wasserversorgung in den Harburger Seehafen. Gegen 23.30 Uhr war das Feuer hier auch gelöscht.

Feuer in Lagerhalle

(lhö)

comments powered by Disqus