Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Motorrad-Veranstaltung

Neue Route für Hamburger Harley Days

Hamburg, 01.11.2013

Die Harley Days sollen 2014 weniger Lärm machen. Der Veranstalter hat jetzt ein Konzept vorgelegt, das eine kürzere Route der Biker vorsieht.

Seit Jahren sorgen die Harley Days in Hamburg für Diskussionen. Während Fans und Besucher von der Motorrad-Veranstaltung begeistert sind, klagen viele Hamburger über die starke Lärmbelästigung, vor allem in den dicht besiedelten Wohngebieten.

Neue Route vorgeschlagen

Jetzt will Veranstalter Uwe Bergmann auf die Beschwerden über den Lärm durch die Motorrad-Parade reagieren. Er hat dem sogenannten Cityausschuss des Bezirks Mitte eine neue Route vorgeschlagen, die auch deutlich kürzer ist. Statt durch Eimsbüttel, Hoheluft und Stellingen soll es im kommenden Juli hauptsächlich durch den Hafen und an der Elbe entlang gehen. Zusätzlich sollen die Biker aufgerufen werden, ruhiger zu fahren. Lärm- und Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei seien dabei möglich.

Zu den Harley Days 2014 erwartet der Veranstalter 25.000 Motorräder und bis zu 600.000 Besucher. Die Veranstaltung wird durch Stunt-Shows und auch jede Menge Live-Musik begleitet. (apr)

comments powered by Disqus