Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gefährliche Cremes

Hamburger Zoll findet verbotene Hautaufheller

Hamburg, 23.04.2014
Hautaufheller Cremes vom Zoll gefunden

Insgesamt 47.246 Packungen verbotener Hautaufheller wurden im Hamburger Hafen gefunden.

Am Mittwoch (16.04) konnten die Zöllner im Hamburger Hafen Tausende giftige hautaufhellende Körperlotionen beschlagnahmen. 

Gerade noch konnten die Beamten des Zollamtes Waltershof kurz vor Ostern verhindern, dass knapp 50.000 verschiedene hautaufhellende Körperlotionen ihren Weg auf den deutschen und europäischen Markt gefunden haben. Die Cremes stehen im Verdacht gesundheitsschädlich zu sein.

Inhaltsstoffe können Krebs auslösen

Die gefundenen Lotionen enthalten unter anderem den Inhaltsstoff Hydrochinon, der im Verdacht steht, starke Hautschäden und Krebs auszulösen. Die Verwendung des Stoffes ist in ganz Europa deshalb verboten.

Ware aus dem Kongo abgefangen

Die 47.246 Packungen Hautaufheller waren in 1.693 Packstücke verpackt und sollten aus dem Kongo über Lettland auf den europäischen Markt gebracht werden. Ursprünglich waren die Cremes für die Slowakische Republik bestimmt. Bereits vom lettischen Zoll wurde die Einfuhr der "Pflegemittel" allerdings untersagt. Über Deutschland versuchten die Besitzer die vermutlich giftigen Substanzen erneut auf den europäischem Markt zu bringen. Durch eine Warnmeldung des lettischen Zolls konnten die Zöllner im Hamburger Hafen die Ware beschlagnahmen.

Lest auch: Orgelkoralle entdeckt: Zoll beschlagnahmt seltene Koralle

Der Hamburger Zoll hat in einer  Sendung aus Indonesien eine seltene Orgelkoralle entdeckt, die unter Artens ...

(san)

comments powered by Disqus