Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Große Bergstraße

Gasleck - Mehrfamilienhaus in Altona evakuiert

Hamburg, 08.04.2014
Gasleck, Altona, Ikea, Große Bergstraße, Evakuierung

Ein Mehrfamilienhaus in der Großen Bergstraße und die Baustelle des IKEA-Hauses mussten wegen eines Gaslecks evakuiert werden.

Ein Leck in einer Gasleitung hat am Dienstagmorgen (8.04) in Hamburg-Altona zur Evakuierung eines Mehrfamilienhauses geführt.

Die Anschlussleitung des Hauses sei beschädigt worden, teilte die Feuerwehr mit.

IKEA-Baustelle evakuiert

Weil im Keller eine hohe Gaskonzentration gemessen wurde, mussten die zehn Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Eine bettlägerige Frau wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Auch die Baustelle des neuen IKEA-Möbelhauses wurde geräumt. Am Vormittag war der Netzbetreiber damit beschäftigt, die Leitung freizulegen und abzudichten, sagte ein Feuerwehrsprecher. Anschließend müsse der Keller belüftet werden.

Defekte Gasleitung

Bei Lötarbeiten eines Handwerkers in dem Mehrfamilienhaus hatte sich eine Stichflamme gebildet. Inzwischen steht fest, dass es eine defekte Gasleitung in der Erde geben muss. Der Gasanschluss des Hauses wurde vorsichthalber abgeklemmt. Nach Informationen von Eon Hanse wird eine komplett neue Gasleitung verlegt.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus