Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Übermut

Sturz aus 15 Metern Höhe

Hamburg, 13.04.2014
Polizei

Die Polizei glaubt Übermut sei Schuld an der Kletteraktion.

Ein Mann kletterte eine Feuertreppe empor und stürzte aus 15 Metern Höhe ab. Der Mann wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Ein betrunkener 27-Jähriger ist in der Nacht zu Sonnabend in der Sternschanze auf einer Feuertreppe herumgekletter – und aus 15 Metern Höhe abgestürzt.

Übermut? 

An der Ecke Schulterblatt befindet sich eine Baustelle. Dadurch kamen anscheinend zwei Männer auf eine gefährliche Idee. Aus Übermut, so die Polizei, ergriffen sie um 0.40 Uhr die Feuerleiter des Gebäudes und kletterten hinauf.

Schwere Verletzungen

Die Feuertreppe war noch nicht ganz fertig gebaut und deshalb nicht sicher. Der betrunkene Mann stürzte aus 15 Metern ab und erlitt mehrere Knochenbrüche. Er wurde schwer verletzt ins Universitätsklinikum Eppendorf gebracht. 

(ama)

comments powered by Disqus