Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Versuchter Raub

Frau wurde mit Spritze angegriffen

Hamburg, 13.04.2014
RHH - Expired Image

MIt einer Spritze wurde die Frau in ihrem Auto bedroht.

Sie hielt nur an einer roten Ampel: Plötzlich stieg ein Mann zu der 49 jährigen Frau ins Auto und sticht sie schließlich mit einer Spritze. 

Eine 49 jährige Frau ist in Hamburg-Veddel von einem Mann in ihrem Auto mit einer Spritze angegriffen worden. Der Mann stieg plötzlich in ihr Auto ein, als sie an einer roten Ampel anhielt. Als sie versucht zu fliehen stach er ihr mit der Spritze in die Hand.

Täter festgenommen

Passanten hörten die Hilfschreie der Frau und eilten zu Hilfe, sie befreiten sie aus dem Wagen und überwältigten den Täter. Dieser wurde daraufhin von einem Streifenpolizisten festgenommen. Bei seiner Festnahme habe der Mann erheblichen Widerstand geleistet. Offenbar wollte er das Auto der Frau rauben.

Spritze wird untersucht

Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Passant, der zu Hilfe geeilt war, wurde leicht verletzt. Wie sich herausstellte, war die Spritze leer, es wird aber untersucht, ob Keime oder Bakterien durch den Stich übertragen wurden.

(dpa/ama)

comments powered by Disqus