Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zweiter Warnstreik

Streik an acht Hamburger Kliniken

Hamburg, 24.04.2014
Streik Heute

Pflegekräfte und andere Angestellte der Asklepios-Kliniken, des Universitären Herzzentrums UHZ und des UKE streiken bis 22:30 Uhr.

Die Gewerkschaft Verdi hat im Tarifkonflikt um die Bezahlung von Pflegekräften für diesen Donnerstag (24.04.) zum zweiten Warnstreik an Hamburgs Krankenhäusern aufgerufen.

Seit Frühschichtbeginn streiken zahlreiche Pflegekräfte und andere Angestellte an Hamburgs sieben Asklepios-Kliniken, am Universitären Herzzentrum UHZ und am UKE. Die Gewerkschaft verdi hat sie im Streit um höhere Gehälter aufgefordert, vor der am Montag (28.04.) anstehenden nächsten Verhandlungsrunde Druck zu machen.

Gehaltserhöhung und Lohnplus

Um den Forderungen nach Gehaltserhöhungen von 150 Euro sowie ein weiteres Lohnplus von 3,5 Prozent Nachdruck zu verleihen, sollen die Beschäftigten zwischen 5:30 und 22:30 Uhr die Arbeit niederlegen.Verdi rechnet mit erheblichen Einschränkungen im Klinikalltag. Eine Notfallversorgung soll aber gewährleistet sein.

Bislang kein Ergebnis

An einem ersten Warnstreik am 8. April hatten sich rund 1.500 Krankenhaus-Mitarbeiter beteiligt. Die bislang zwei Verhandlungsrunden für die rund 14.000 Beschäftigten zwischen Verdi und dem Krankenhaus Arbeitgeberverband (KAH) haben kein Ergebnis gebracht.

Kundgebung an Asklepios

Die nächste Runde ist für den 28. April geplant. An diesem Donnerstag ist zunächst gegen 9:00 Uhr eine Streikkundgebung vor der Asklepios Klinik St. Georg geplant. Danach wollen die Streikenden durch die Innenstadt bis zum Gewerkschaftshaus ziehen.

(rh/dpa/kru)

comments powered by Disqus