Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Steilshoop

Tankstellenwart übergibt mutmaßliche Diebe

Hamburg, 18.08.2014
Tankstelle, Tanken, Shell, Tankwart, Benzin, Öl, Zapfhahn

Die Festnahme der mutmaßlichen Täter fand am Sonntag (17.08.) statt. (Symbolbild)

Ein Tankstellenwart hat sich am Sonntag (17.08.) beweise können und zwei mutmaßliche Diebe festgehalten, bis die Polizei kam.

Vom Tankstellenwart zum Helden. Der unerschrockene Mann hat in Hamburg-Steilshoop zwei mutmaßliche Diebe gestellt und der Polizei übergeben.

Angestellte erkannten Auto

Als die 36 und 52 Jahre alten Männer am Sonntag (17.08.) auf das Gelände der Tankstelle fuhren, kam dem 27 Jahre alten Angestellten und seiner 30-jährigen Kollegin das Auto der mutmaßlichen Täter im Zusammenhang mit vorherigen Diebstählen verdächtig vor, teilte die Polizei am Montag mit. Die beiden Angestellten sprachen die im Wagen sitzenden Männer an – daraufhin stieg der 36-Jährige aus, stieß die 30-jährige Angestellte zu Boden und rannte davon. Ihr Kollege konnte ihn nach kurzer Verfolgungsjagd einholen und festhalten, bis die Polizei eintraf.

Der 51-Jährige blieb währenddessen im Auto sitzen. Die Polizei stellte in ihrem Wagen unter anderem eine Geldkassette sicher. Der 36-Jährige und sein mutmaßlicher Mittäter wurden einem Haftrichter vorgeführt.

(dpa/pgo)

comments powered by Disqus