Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Studie aus Hamburg

Lebens- und Arbeitsbedingungen

Hamburg, 20.08.2014
Hamburg, Wohnung, Haus, Hamburg Marketing

Wohnungsmangel in Hamburg

Wichtige Ergebnisse einer am Mittwoch vorgestellten Studie über Wohnen und Arbeiten in Hamburg im Auftrag der Hamburger Sparkasse

Laut einer Studie des Hamburgischen WeltwirtschaftsInstitut (HWWI) muss Hamburg auch in Zukunft mehrere neue Wohnungen bauen. Für qualifizierte Arbeitskräfte könne die Stadt nur noch attraktiv bleiben und den demografischen Wandel durchsetzen, wenn jüngeren Familien geholfen wird, Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Das ist eines der wichtigsten Ergebnisse einer am
Mittwoch vorgestellten Studie über Wohnen und Arbeiten in Hamburg.

Im Auftrag der Hamburger Sparkasse (Haspa) wurde untersucht, wie sich die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Hamburg in den vergangenen 25 Jahren verändert haben und welche Lehren für die Zukunft daraus zu ziehen sind.

(dpa/lno)