Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neue Mitte Altona

Verlagerung des Fernbahnhofs unterschrieben

Hamburg, 19.12.2014
Neue, Mitte, Altona

Die Fertigstellung des neuen Bahnhofs in Hamburg-Altona ist für 2023 geplant.

Bahn-Chef Rüdiger Grube und Bürgermeister Olaf Scholz haben die Verträge der Verlagerung des Fernbahnhofs Altona unter Dach und Fach gebracht.

Der Kaufvertrag für das Bahnhofsgelände Hamburg-Altona sei am Freitag (19.12.) unterschrieben worden. Die Stadt Hamburg hat das Gelände für 38,8 Millionen Euro von der Deutschen Bahn erworben. Damit steht dem Bauprojekt "Neue Mitte Altona", bei dem rund 3600 neue Wohnungen entstehen sollen, nichts mehr Weg.

Zugunsten der Stadt

"Heute haben wir gemeinsam einen weiteren wichtigen Schritt sowohl für einen modernen Bahnhof als auch für die Stadtentwicklung gemacht. Am neuen Standort bauen wir nicht nur einen modernen Bahnhof, sondern schaffen zugleich eine leistungsfähige Infrastruktur, die der Stadt Hamburg zugute kommt. Zudem können wir dann den Hamburger Hauptbahnhof entlasten“, fasste DB-Chef Grube die Vorteile des Projekts zusammen. Bis zur Schienenverlagerung des Fernbahnhofs stelle die Stadt der Bahn das Grundstück aber weiterhin zur Verfügung.

Neuer Bahnhof für 2023 geplant

Der neue Bahnhof wird sechs Fernbahngleise und zwei S-Bahngleise an vier Bahnsteigen haben. Außerdem wird ein neues Empfangsgebäude entstehen. Der gesamte Bahnhof wird barrierefrei gebaut. Die Bahn erarbeitet im Moment die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren, das 2015 beginnen soll. Die Inbetriebnahme des neuen Bahnhofs Hamburg-Altona ist für 2023 geplant.

(jmü)

comments powered by Disqus