Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Thema Hausbesetzung

Hunderte Demonstranten in Hamburg

Hamburg, 06.12.2014
Demonstration, Hamburg, St. Pauli, Hausbesetzung

In Hamburg haben mehrere hundert Menschen gegen zu hohe Mieten protestiert.

Mehrere Hundert Menschen haben sich am Sonnabend (6.12) an einer Demonstration der Hausbesetzerszene in Hamburg beteiligt.

Gegen 15 Uhr seien etwa 340 Teilnehmer am Hafenrand gestartet, teilte die Polizei mit. Gegen 17 Uhr solle der Protestzug am Valentinskamp nahe der Oper enden. Angemeldet habe die Kundgebung ein Bündnis mit dem Titel "Hausbesetzungen durchsetzen und verteidigen". In einer Ankündigung auf dem linksgerichteten Internet-Portal "indymedia.org" hieß es, die Demo richte sich unter anderem gegen zu hohe Mietpreise und Überwachung.

Autofahrer in Altona und Sankt Pauli müssen mit Straßensperrungen und -behinderungen rechnen.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus