Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Energieversorger

Vattenfall erhöht die Strompreise

Hamburg , 13.02.2014
Energienetz, Strommast, Vattenfall, Energie

Zum 1. April erhöht Vattenfall die Strompreise um 4 Prozent.

Der Energieversorger Vattenfall erhöht seine Strompreise zum 1. April 2014 um rund vier Prozent.

Für einen typischen Hamburger Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2500 Kilowattstunden steige damit im Tarif "Hamburg Basis Privatstrom" die monatliche Belastung um 2,48 Euro, teilte Vattenfall am Mittwoch (12.02.) mit.

Gründe für Preiserhöhung

Mit der Preiserhöhung gebe das Unternehmen einen Teil der gestiegenen Umlagen an die Verbraucher weiter. Allein die EEG-Umlage sei zum Jahresbeginn um 18 Prozent gestiegen; die Netzentgelte in der Hansestadt um mehr als 10 Prozent. Lediglich aufgrund der günstigen Beschaffungskosten sei es gelungen, die Strompreise für die Hamburger Kunden in den ersten drei Monaten des Jahres stabil zu halten.

Doch es gibt auch andere Stromversorger, die günstigen Strom anbieten. Es lohnt sich also, die Preise zu vergleichen und den Anbieter zu wechseln. Das geht heutzutage auch recht schnell und unkompliziert.

Hier können Sie die Strompreise übersichtlich vergleichen: Verivox.de oder Preisvergleich.de

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus