Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger Reeperbahn

Abriss der Esso-Häuser verzögert sich

Hamburg, 27.02.2014
Esso Häuser Abriss

Die Bayerische Hausbau will auf dem Gelände der Esso-Häuser neue Wohnungen und Gewerberäume errichten.

Bis Mitte April sollten die Abbrucharbeiten beendet sein. Ob dieser Termin eingehalten werden kann, ist allerdings fraglich.

Der Abriss der sogenannten Esso-Häuser an der Hamburger Reeperbahn verzögert sich. Entgegen der bisherigen Planung werde die Bayerische Hausbau - sie ist Eigentümerin des Areals - nicht bereits in der kommenden Woche mit dem Abbruch der Wohnhäuser und des Gewerbekomplexes beginnen, teilte ein Sprecher jetzt mit. "Die den Abbruch vorbereitenden Maßnahmen schreiten zwar gut voran, nehmen allerdings etwas mehr Zeit in Anspruch als von uns und den beteiligten Unternehmen zunächst geplant gewesen war."

Esso-Tankstelle ist schon weg

In der nächsten Woche will die Gesellschaft prüfen, ob der bisherige Zeitplan - die Abbrucharbeiten sollten nach bisheriger Planung bis Mitte April abgeschlossen sein - dennoch eingehalten werden kann. Die legendäre Esso-Tankstelle an der Reeperbahn war bereits Mitte Februar den Abrissbaggern zum Opfer gefallen.

Lest auch: Esso-Häuser: Tankstelle bereits abgerissen

Der Abriss der Esso-Häuser hat begonnen. Am Mittwoch (12.02) haben Bagger Teile der Tankstelle am Spielbuden ...

Die Esso-Häuser waren Mitte Dezember wegen wackelnder Wände zwangsgeräumt worden. Die Bayerische Hausbau will auf dem Gelände neue Wohnungen und Gewerberäume errichten. (dpa/apr)

comments powered by Disqus