Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mieter mit Hammer getötet

Haftbefehl gegen Vermieter erlassen

Hamburg, 14.02.2014
Erikastraße, Eppendorf, Mord, CityNewsTV

Eine Nachbarin hatte am Mittwochmorgen (12.02.) die Polizei verständigt, nachdem sie einen lautstarken Streit im Treppenhaus gehört hatte.

Gegen den Mann, der am Mittwochmorgen (12.02.) einen seiner Mieter in Eppendorf getötet haben soll, ist Haftbefehl erlassen worden.

Grund sei Fluchtgefahr, teilte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nana Frombach, mit.

Das 71-jährige Opfer war mit tödlichen Hammerschlägen und Messerstichen von Rettungskräften im Hausflur aufgefunden worden. Der 64 Jahre alte Verdächtige wurde noch am Tatort festgenommen. Das Motiv sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Auch das Ergebnis der Obduktion liege noch nicht vor. Zwischen den Männern soll es schon früher zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen sein. Vor dem Landgericht Hamburg läuft ein Strafverfahren gegen den tatverdächtigen Vermieter wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruchs.

Lest auch: Eppendorf: 71-Jähriger mit Hammer erschlagen

Am Mittwochmorgen ist bei einem Streit in Eppendorf ein 71-Jähriger mit einem Hammer erschlagen worden.

(dpa/mgä)