Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Baby-Rekord

Höchste Geburtenzahlen in Hamburger Kliniken

Hamburg, 10.01.2014
Baby, Baby Smile, Katholischen Marienkrankenhaus

2013 kamen 21.702 Babys in den Hamburger Geburtskliniken zur Welt.

Hamburg hat im vergangenen Jahr die höchste Geburtenzahl seit 1998 verzeichnet.

21.702 Babys kamen in den Geburtskliniken der Hansestadt im Jahr 2013 zur Welt, wie ein Sprecher der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz am Freitag mitteilte.

459 mehr als 2012

Das seien 459 Kinder mehr als 2012. Die meisten Mütter brachten ihre Babys im katholischen Marienkrankenhaus zur Welt. Das Krankenhaus freut sich mit gut 3.235 Neugeborenen über eine der höchsten Geburtenzahlen in Deutschland.

Vergleich der deutschen Geburtskliniken

Damit liegt nach bisherigen Erkenntnissen das Katholische Marienkrankenhaus in der Spitzengruppe der Geburtskliniken in Deutschland. Es kann sich mit dem Berliner Vivantes Klinikum mit 3.600 Geburten der Neukölln und Universitätsklinik Charité Campus Virchow mit rund 3.600 und 3.300 Geburten im Münchener DRK-Frauenklinik messen.

Gesundheitssenatorin freut sich

"Ich freue mich über diese hohe Zahl von Neugeborenen in den hiesigen Kliniken. Hamburg ist nicht nur eine attraktive, sondern auch eine lebendige Stadt", so Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks. "Auch im vergangenen Jahr haben wieder viele Frauen aus dem Umland die Angebote in der Hansestadt genutzt. Eine schönere Wertschätzung für die Qualität der Geburtshilfe in den Hamburger Kliniken kann es kaum geben. Für werdende Mütter bleibt es ein gutes Gefühl zu wissen, dass die Hamburger Geburtshilfen mit ihren neonatologischen Abteilungen auch für Früh- und Neugeborene eine herausragende Versorgung bieten."

(dpa/kru)

comments powered by Disqus