Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

St. Pauli

Räumung der Esso-Häuser beginnt Montag

Hamburg, 02.01.2014
Esso-Häuser, Kiez, Spielbudenplatz, eingezäunt, Abriss

Der Abriss der Esso-Häuser ist nur noch eine Frage der Zeit.

Medienberichten zufolge sollen die Wohnungen in den einsturzgefährdeten Esso-Häusern ab Montag ausgeräumt werden.

Die maroden Esso-Häuser an der Hamburger Reeperbahn auf St. Pauli sollen Medienberichten zufolge ab Montag ausgeräumt werden. Derzeit sucht die Bayerische Hausbau ein Umzugsunternehmen, dass die dutzenden Wohnungen in den Gebäuden leeren soll. Die Mieter dürfen den Auszug nicht selber durchführen, weil die Häuser einsturzgefährdet und somit zu unsicher sind.

Kosten sind noch ungewiss

Laut Abendblatt sind die Kosten für die Bayerische Hausbau noch ungewiss. Immerhin müssen die Wohnungen von 75 Menschen geleert werden. Der große Auszug hat noch nicht einmal richtig begonnen, die Planung für den Abriss der Häuser läuft aber bereits. Bis alles mit dem zuständigen Bezirksamt geklärt ist, bleiben die Gebäude vorerst stehen.

(slu)

comments powered by Disqus