Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Winter in Hamburg

Winterdienst mit 350 Fahrzeugen im Einsatz

Hamburg, 24.01.2014
Winterdienst

Der Hamburger Winterdienst ist seit 3.30 Uhr im Einsatz.

Wegen Schnee und Glatteis ist der Winterdienst seit dem frühen Freitagmorgen mit fast allen verfügbaren Helfern und Fahrzeugen im Einsatz.

Besonders betroffen seien Fahrbahnen in südlichen und westlichen Teilen der Stadt, teilte die Stadtreinigung mit.

900 Einsatzkräfte und 350 Fahrzeuge

In der Nacht zum Freitag (24.01.) wurden mehr als 900 Einsatzkräfte und 350 Fahrzeuge mobilisiert. In der Hansestadt kann der Winterdienst nach eigenen Angaben im Notfall auf bis zu tausend Mitarbeiter und 370 Winterfahrzeuge zurückgreifen. Ungeachtet dessen sind Autofahrer in Hamburg und Schleswig-Holstein von den Winterkapriolen weitgehend verschont geblieben: Nach einer Zählung der Polizei-Leitstellen in beiden Ländern gab es in der Nacht zum Freitag bis 6 Uhr nur einen glättebedingten Auffahrunfall in Hamburg.

Auf den Autobahnen des Hamburger Stadtgebietes, der Wilhelmsburger Reichsstraße, der Bergedorfer Straße und den Flughafenzubringern ist die Hamburger Autobahnmeisterei für den Winterdienst verantwortlich.

Wohn- und Nebenstraßen: Grundeigentümer müssen Schnee räumen

In den Wohn- und Nebenstraßen werden die Fahrbahnen planmäßig nicht geräumt und gestreut. Auf allen Hamburger Gehwegen mit Anliegern sind die Grundeigentümer für den Streu- und Winterdienst verantwortlich. Schnee auf Gehwegen müssen die Anlieger nach Ende des Schneefalls beseitigen, Glätte bis 8:30 Uhr.

Lest auch: Winterwetter: Dauerfrost und etwas Schnee in Hamburg

Der Winter ist da und bleibt noch etwas in der Hansestadt. Am Wochenende muss mit Schnee und weiter frostigen Tem ...

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus