Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Abendblatt" berichtet

Twitter will nach Hamburg ziehen

Hamburg, 16.07.2014
Twitter

Nach Informationen des "Abendblatt" soll die Deutschland-Zentrale von Twitter nach Hamburg verlegt werden.

Nach Informationen des "Hamburger Abendblatt" plant Twitter, seine Deutschland-Zentrale nach Hamburg zu verlegen.

Die Internetfirma sei bereits auf der Suche nach einer Immobilie in der Hamburger City, berichtet das Abendblatt weiter. Zurzeit hat das Internet seinen Sitz in Berlin. Twitter bestätigte den Bericht bisher nicht.

Bessere Medien- und Werbekontakte

Von dem neuen Standort verspricht sich Twitter angeblich bessere Kontakte zur Medien- und Werbebranche, um mit Werbung künftig mehr Geld zu verdienen. Im deutschsprachigen Raum ist Twitter bisher noch nicht so recht durchgebrochen. 
Zwar sind rund 9 Millionen Menschen registriert, aber nur etwa 1,4 Millionen sind wirklich aktiv. Zudem fehlt es - anders als zum Beispiel in den USA - an zugkräftigen Prominenten, die gerne und regelmäßig zwitschern.

(ms/mgä)

comments powered by Disqus