Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

An einer Bushaltestelle

Mann rutscht zwischen Bank und Rückwand

Hamburg, 04.07.2014
Billstedt, Bushaltestelle, Rückwand, Bank, Eingeklemmt, Mann

Die Feuerwehr musste den Mann mit der Säge aus seiner misslichen Lage befreien.

Ein übergewichtiger Mann unter Alkoholeinfluss ist in Billstedt in die Lücke zwischen Sitzbank und Rückwand eines Wartehäuschens gerutscht.

Ein kurioser Unfall hat sich in der Nacht zum Freitag (4.07.) in einem Buswartehäuschen in Hamburg-Billstedt ereignet.

Mann zwischen Bank und Rückwand eingeklemmt

Ein übergewichtiger Mann unter Alkoholeinfluss war in die Lücke zwischen Sitzbank und Rückwand des Wartehäuschens gerutscht. Der Mann hatte sich so unglücklich verkeilt, dass er an seinem eigenen Gewicht zu ersticken drohte. Sein Begleiter, der kurz um die Ecke gegangen war, fand den Mann und versuchte verzweifelt, ihn zu befreien. Schließlich wählte er den Notruf.

Mit Säge befreit

Bei Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann nicht mehr ansprechbar. Mit einer Säge musste er aus seiner misslichen Lage befreit und vor Ort reanimiert werden. Mit dem Rettungswagen wurde er dann in ein Krankenhaus eingeliefert.

(mgä)

comments powered by Disqus