Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kinderbetreuung

Immer mehr Kinder in Hamburger Kitas

Hamburg, 16.07.2014
Kita, Betreuungsgeld, Kinderbetreuung, Kindergarten, Kinder, Vorschule, Schule

In Hamburg finden immer mehr Kinder einen Betreuungsplatz.

Wie die Stadt am Mittwoch (16.07) mitteilte werden in Hamburg mehr Kinder unter drei Jahren in einer Kita oder von Tageseltern betreut als noch 2013.

In Hamburg haben Eltern seit dem 1. August 2013 einen Rechtsanspruch auf die Betreuung ihrer Kleinkinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr. Nun trägt dieser Anspruch erstmals Früchte - immer mehr Kinder werden betreut.

21.800 Kinder in Betreuung

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes waren zum Stichtag 1. März 2014 knapp 21.800 Jungen und Mädchen in der Betreuung von Kitas oder Tageseltern. Das sind insgesamt 2.400 mehr als noch vor einem Jahr. "Die hervorragende Entwicklung bei der Krippenbetreuung belegt die große Ausbauleistung der letzten Jahre", sagte Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) am Mittwoch (16.07) bei der Präsentation der Zahlen. Laut Scheele liege dies nicht zuletzt auch an dem Hamburger Kita-Gutscheinsystem, wodurch die Träger viel Freiheit in der Gestaltung von Ideen und Projekten hätten. 

Betreuungsquote steigt

Die Krippen-Betreuungsquote stieg damit um 12 Prozent auf 43 Prozent, während sie im März 2013 noch 38,4 Prozent betragen hatte. Seit Beginn des Krippenausbauprogramms im Jahr 2008 hat sich die Zahl der betreuten Kinder um 10.700 Kinder erhöht und damit verdoppelt. Bis zum Jahr 2012 wurden für das Investitionsprogramm rund 65,1 Millionen investiert. Bis Ende 2014 sollen weitere 26,1 Millionen Euro für Neubau-, Erweiterungs- sowie Umbauarbeiten ausgegeben werden.

Lest auch: Kindertagesstätten: Senat beschließt Entlastung für Eltern

Hamburger Familien werden finanziell entlastet. Die fünfstündige Kita-Betreuung und das Mittagessen sind in Hambu ...

(san)

comments powered by Disqus