Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rothenburgsort

Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt

Hamburg, 02.06.2014
Collage Bombenfund Rothenburgsort Juni 2014

Im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort wurde eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort ist am Montag (02.06) eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Bauarbeiter haben bei Bauarbeiten in der Thiedingreihe im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Sie steckt in einem vier Meter tiefen Schacht und hat einen scharfen Zünder.

Anwohner werden evakuiert

Aktuell ist die Polizei dabei, die Anwohner rund um den Fundort zu evakuieren. Gegen 20:30 Uhr soll nach jetzigem Stand die Bombe entschärft werden. Danach muss der Zünder, der aus der Bombe herausgedreht wird, gesprengt werden.

S-Bahnen und Fernzüge, die im östlichen Bereich der Bombe fahren, können auch weiterhin fahren. Der Verkehr muss nicht eingestellt werden.

Aktuelle Infos zur Bombenentschärfung bekommen Sie natürlich auch bei uns im Programm.

(ste)

comments powered by Disqus