Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Von "ab" bis "zwölf"

785 Pflichtwörter für Hamburgs Grundschüler

Hamburg, 04.06.2014
Schule, Tafel, Bildung, Kreide, Schwamm, Schüler, Gymnasium, Stadtteilschule, Grundschule

Auch S wie "Schule" müssen Hamburgs Grundschüler ab dem Schuljahr 2015/ 2016 können.

Ab dem 01. August 2015 sollen die Schüler an Hamburgs 203 Grundschulen einen verbindlichen Basiswortschatz erlernen.

Es beginnt bei A wie "ab", über G wie "Gabel" bis hin zu Z wie "zwölf", all diese Wörter müssen Hamburgs Schüler in Zukunft schreiben können. Das hat jetzt die Schulbehörde festgelegt. Wie die Schulbehörde erklärt, wurde für Hamburgs Grundschüler einen verbindlichen Kernwortschatz aus 785 Wörtern zusammengestellt. Ab dem Schuljahr 2015 ist die Liste an Hamburger Schulen Pflicht.

Rechtschreibung soll verbessert werden

Bis zum Ende der vierten Klasse sollen die Schüler die Wörterliste fehlerfrei parat haben, die als Zielsetzung im Bildungsplan des Faches "Deutsch" verankert wird. Um zusätzlich die Rechtschreibung der Grundschüler zu verbessern, gibt es daneben Rechtschreibregeln und Lern-Strategien für die richtige Schreibweise. Auch neue Wörter und deren Orthografie sollen sich die Schüler durch die Regeln besser selbst erschließen können, so Schulsenator Tier Rabe. Überprüft werden soll der Lernwortschaft der Grundschüler in Zukunft einmal im Jahr.

Liste aus Bayern

Der Basiswortschatz orientiert sich an Bayern, wo die Schüler bereits seit einigen Jahren eine ähnliche Liste erlernen müssen. Diese wurde wiederum aus Berlin übernommen. Die Auswahl der Wörter orientiert sich an erprobten Grundwortschätzen und empirischen Untersuchungen. Hier gibt es die komplette Liste.

(san)

comments powered by Disqus