Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sturm und Regen

50 Feuerwehreinsätze in Hamburg

Hamburg, 16.03.2014
Sturm, Baugerüst, Umgestürzt, Bornemannstraße

In der Bornemannstraße in Harburg wurde ein Baugerüst von Windböen umgerissen.

Das Tief "Ev" hat mit heftigen Böen und viel Regen für zahlreiche Feuerwehreinsätze in Hamburg gesorgt.

Das Frühlingswetter der vergangenen Tage hat sich erstmal verabschiedet. Wegen heftiger Sturmböen musste die Hamburger Feuerwehr am Samstag (15.03.) zu rund 50 wetterbedingten Einsätzen ausrücken.

Baugerüst umgestürzt

In der Bornemannstraße in Harburg stürzte ein Baugerüst um, das vor einem dreistöckigen Gebäude stand. Ein Laternenmast hielt den Sturz auf, so dass das Gerüst nicht auf die vor dem Haus geparkten Autos fiel. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun, weil das Gerüst nicht richtig befestigt gewesen sein soll.

Wolken und Regen

Auch am Sonntag (16.03.) hängen in Norddeutschland viele Wolken über dem Himmel. Schauer und leichter Nieselregen sind zu erwarten. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 70 Prozent. Dazu ist es sehr windig mit Windboen bis zu 70 Stundenkilometern. Der Temperaturhöchstwert liegt bei 12 Grad. Auch die neue Woche startet mit Wolken, örtlich kommen auch leichte Schauer dazu. Die Höchsttemperaturen liegen bei 11 bis 12 Grad.

(mgä)

comments powered by Disqus