Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Diren D.

Leiche wird nach Hamburg überführt

Hamburg , 02.05.2014
Diren D. Twitter ABC Montana Überwachungskamera

Der US-Sender ABC FOX MONTANA twitterte dieses Bild aus einer Überwachungskamera. Es soll das letzte Foto von Diren D. sein.

Nach den tödlichen Schüssen auf den 17-jährigen Diren aus Altona soll dessen Leiche jetzt aus den USA nach Hamburg überführt werden.

Nach dem tragischen Tod seines Sohnes Diren und einer schwierigen Reise in die USA bereitet sich dessen Vater auf weitere bewegende Tage in Hamburg vor. "Da erwartet mich das Schlimmste", sagte der 46-Jährige der Nachrichtenagentur dpa. "Verwandte, Nachbarn, Kollegen - alle sind im Schock. So einem Jungen durfte so etwas nicht passieren." In Hamburg und anschließend im türkischen Bodrum sollen Angehörige, Freunde und Bekannte bei muslimischen Trauerfeiern von dem Jugendlichen Abschied nehmen.

Vater übt Kritik an amerikanischen Waffengesetzen

Der 46-Jährige hat scharfe Kritik an den Waffengesetzen in den USA geübt. "Amerika kann nicht weiter Cowboy spielen", sagt er. Diren ist am vergangenen Wochenende von einem Hausbesitzer im US-Bundesstaat Montana erschossen worden.

Hausbesitzer wegen vorsätzlicher Tötung angeklagt

Der Mann hat nach eigenen Angaben sein Haus vor Einbrechern schützen wollen. Er ist wegen vorsätzlicher Tötung angeklagt.
Was der 17-Jährige Diren in der Garage des Mannes gemacht hat, ist weiter unklar.

(ms/dpa/pne)

comments powered by Disqus