Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ehedrama in Hummelsbüttel

66-Jährige vermutlich von Ehemann getötet

Hamburg, 13.05.2014
Polizei, Absperrung, Absperrband, Polizist, Polizisten, Tatort, Ermittlungen

In Hummelsbüttel am Tegelsbarg ereignete sich Montagabend (12.05) ein tödliches Ehedrama.

Eine 66 Jahre alte Frau ist am Montagabend (12.05) in Hummelsbüttel getötet worden. Vermutlich wurde sie von ihrem 74-jährigen Ehemann umgebracht.

Der Ehemann soll danach versucht haben, sich selbst das Leben zu nehmen. Nachbarn riefen Sanitäter, die ihn in ein Krankenhaus brachten. Die Tat ereignete sich in der Straße Tegelsbarg in Hummelsbüttel.

Ein Sprecher der Polizei bestätigte am Dienstagmorgen (13.05), dass der Mann im Krankenhaus liegt. Die Mordkommission habe Ermittlungen wegen eines Tötungsdelikts aufgenommen. Weitere Angaben machte er nicht.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus