Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

20 Millionen Euro vom Bund

Alter Elbtunnel kann weiter saniert werden

Hamburg, 14.11.2014
Alter Elbtunnel

Der Alte Elbtunnel ist eines von Hamburgs Wahrzeichen.

Die Sanierung des denkmalgeschützten alten Elbtunnels kann  trotz der Kostenexplosion weitergehen, weil der Bund sich mit rund 20 Millionen Euro beteiligt.

Nach Medieninformationen beteiligt sich der Bund mit rund 20 Millionen Euro an der Sanierung der Weströhre. 

Die Arbeiten am Alten Elbtunnel waren wegen der ausufernden Kosten zuletzt gestoppt worden. Nach der Zusage aus Berlin hat Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) nach Darstellung der Zeitung zugesagt, dass die Hafenbehörde HPA die andere Hälfte der Kosten - ebenfalls 20 Millionen Euro - zur Verfügung stellen wird. Der alte Elbtunnel wird seit Jahren saniert, bei den Arbeiten wurden immer neue Schäden festgestellt. Die Kosten stiegen daher auf bis zu 100 Millionen Euro.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus