Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Betriebsversammlung

Hamburgs Briefkästen bleiben heute leer

Hamburg, 19.11.2014
Briefkasten, Post, Deutsche Post, Brief

Am Mittwoch (19.11) werden in großen Teilen der Innenstadt keine Briefe zugestellt.

Am Mittwoch (19.11) treffen sich rund 1.300 Mitarbeiter der Deutschen Post zur Betriebsversammlung im CCH. 

In großen Teilen Hamburgs bleiben die Briefkästen am Mittwoch (19.11) leer. Grund dafür ist eine Betriebsversammlung bei der Deutschen Post. 

Keine Post in der Innenstadt

"In den Postleitzahlbezirken 20 und 22 weren die meisten keine Briefe und Pakete erhalten", sagte Lars-Uwe Rieck, Landesbezirksfachbereichsleiter für Postdienste, Spedition und Logistik der Gewerkschaft Verdi in Hamburg und dem Norden, gegenüber dem "Hamburger Abendblatt". Betroffen sind große Teile der Bezirke Altona, Eimsbüttel, Mitte, Nord und Wandsbek. 

Befristete Verträge und zunehmende Arbeitsbelastung

Bei der Betriebsversammlung geht es vor allem um den hohen Anteil der befristeten Arbeitsverträge als auch um die zunehmende Arbeitsbelastung. "Die Deutsche Post missbraucht systematisch das Teilzeit- und Befristungsgesetz", so Rieck im "Hamburger Abendblatt", "Das Unternehmen vergibt bundesweit seit Monaten nur noch befristete Verträge. Dies hat dazu geführt, dass in Hamburg 582 Mitarbeiter der rund 3.900 Beschäftigten nur noch befristete Arbeitsverträge haben". 

Die Post-Mitarbeiter, die im Postleitzahlenbereich 21 Post zustellen, treffen sich am Montag  (24.11) zur Betriebsversammlung. Dann bleiben unter anderem in Bergedorf und Harburg die Briefkästen leer.

Lest auch: Erhöhter Schadensersatz: "Die Post holt sich das Geld bei den Beschäftigen"

Die Deutsche Post verlangt von immer mehr Zustellern Regresszahlungen. Das Unternehmen erzielte 2013 Mitarbeiter- ...

(mgä)

comments powered by Disqus