Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Alster-Fahrradachsen

Hier steht der Info-Container

Hamburg, 09.09.2014
Fahrrad,-Hamburg,-Alster,-Wetter

Sogenannte Fahrradachsen umd die Alster sollen die Verkehrssituation für Radfahrer verbessern.

Radfahren um die Alster soll attraktiver werden. Es besteht die Möglichkeit, eigenen Ideen mit einzubringen. Die Stadt stellt hierfür einen Info-Container auf.

Vom 09. – 27. September 2014 haben Anlieger und  Interessierte die Möglichkeit, sich über das Vorhaben zur Einrichtung von Fahrradachsen entlang der Alster zu informieren und eigene Ideen einzubringen. Im Interesse kurzer Wege für die Anwohner "wandert" der Container.

Um das Radfahren entlang der Außenalster attraktiver und sicherer zu machen, sollen die Verkehrsflächen durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer in Kooperation mit den Bezirken Hamburg-Mitte, Eimsbüttel und Hamburg-Nord neu geordnet werden. Links und rechts der Alster werden Fahrradachsen entstehen, die geeignet sind, die zukünftigen Verkehrsströme sicher und komfortabel abzuwickeln. 

Die heutige Flächenaufteilung und die Qualität der Wege rund um die Außenalster werden verbessert. Konflikte zwischen Verkehrsteilnehmern werden abgebaut und die Verkehrsführung insgesamt optimiert.

Fahrradstraßen werden ein wesentliches Element der Fahrradachsen sein. Sie sind vorgesehen in den Straßen Bellevue, Fährhausstraße – Schöne Aussicht – Eduard-Rhein-Ufer, Alsterufer – Harvestehuder Weg. Hier ist der Radverkehr heute schon dominant und wird weiter zunehmen. Fahrradstraßen sind Radwege auf ganzer Breite der Fahrbahn, Autos sind hier Gäste, der Anliegerverkehr ist zugelassen. Bereits in diesem Jahr soll der Harvestehuder Weg zwischen Krugkoppel und Fontenay zur Fahrradstraße umgewidmet werden.

Auf den übrigen Abschnitten an der Alster wird es individuelle Lösungen geben,  die gewährleisten, dass Fußgänger und Radfahrer jeweils mehr Platz erhalten, dabei der Parkcharakter mit Bäumen und Grünflächen erhalten bleibt. Der erforderliche Kfz-Verkehr wird auch hier ermöglicht.

Standorte und Öffnungszeitenzeiten des Containers

Harvestehuder Weg 1 (bei Bodos Bootssteg)

Di. 09.09. und Mi. 10.09. von 15 bis 19 Uhr

Do. 11.09. von 9 bis 13 Uhr

Fr. 12.09. und Sa. 13.09. von 13 bis 17 Uhr

Schöne Aussicht 39 / Fährhausstraße (Grünfläche)

Di. 16.09. und Mi. 17.09. von 15 bis 19 Uhr

Do. 18.09. von 9 bis 13 Uhr

Fr. 19.09. und Sa. 20.09. von 13 bis 17 Uhr

Alsterwiese Schwanenwik

Di. 23.09. und Mi. 24.09. von 15 bis 19 Uhr

Do. 25.09. von 9 bis 13 Uhr

Fr. 26.09. und Sa. 27.09. von 13 bis 17 Uhr

(pne)

comments powered by Disqus