Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

St. Georg und Wandsbek

Zwei Männer wegen Drogenhandels festgenommen

Hamburg, 15.09.2014
Polizei

Polizei verhaftet zwei Männer wegen Verdachts auf Drogenhandel.

Die Hamburger Polizei hat am Sonntag (14.09) gleich zwei mutmaßliche Drogendealer vorläufig festgenommen.

Am Sonntagmittag (14.09) haben Beamte der Hamburger Polizei einen der Tatverdächtigen bei mutmaßlichen Drogengeschäften in St. Georg beobachtet. Als die Polizei sich dem Mann nähern wollte, floh dieser in Richtung Hühnerposten. Nach einer kurzen Verfolgung holten die Polizisten den Mann ein und nahmen ihn vorläufig fest.

Polizei stellt Rauschgift sicher

Bei der anschließenden Durchsuchung haben die Beamten 48 Heroin- sowie 22 Kokaintränen (abgepackte Drogenrationen), eine Tüte Marihuana und 120 Euro mutmaßliches Dealgeld beschlagnahmt. Der Verdächtige ist türkischer Herkunft und steht derzeit unter Verdacht, keine Aufenthaltsgenehmigung zu haben. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung ist der 33-Jährige einem Haftrichter zugeführt worden.

Zweiter Drogenfund in Bramfeld

Am Sonntagabend wurde die Polizei außerdem auf einen PKW Smart mit eingeschaltetem Licht in der Olewischtwiet in Bramfeld aufmerksam. Dieser stand unverschlossen und unbeaufsichtigt am Straßenrand und wurde von den Beamten überprüft. Sie beschlagnahmten 25 Gramm Marihuana, eine Tasche mit vier Handys, neun EC-Karten sowie 9.380 Euro Bargeld.

Verdächtiger entlassen

Nach zwei Stunden ist der ebenfalls 33-jährige Fahrzeugbesitzer zurückgekehrt und wurde umgehend von der Polizei festgenommen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung hat die Polizei weiteres Kokain und Marihuana sichergestellt. Der Verdächtige wurde allerdings nach erkennungsdienstlichen Behandlungen mangels Haftgründen entlassen. 

(dpa/asc)

comments powered by Disqus