Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Winterhude

89-Jähriger stirbt nach Wohnungsbrand

Hamburg, 03.04.2015
Brand, Winterhude, Feuerwehr

Bei einem Zimmerbrand in Winterhude ist am Donnerstag (02.04) ein Mann ums Leben gekommen.

Bei einem schweren Wohnungsbrand im Hamburger Stadtteil Winterhude ist am Donnerstagabend (02.04) ein 89-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Am späten Donnerstagabend (02.04) ist bei einem Wohnungsbrand in der Himmelstraße in Winterhude ein 89-jähriger Rollstuhlfahrer ums Leben gekommen. Eine weitere Einwohnerin des Hauses wurde leicht verletzt.

Wiederbelebung erfolglos

Die Feuerwehr hatte den leblosen Mann noch aus der brennenden Wohnung holen können, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Einsatzkräfte hatten danach versucht den Rentner wiederzubeleben, der jedoch nach Angaben der Polizei noch vor Ort verstarb. Eine weitere Bewohnerin des Hauses erlitt eine leichte Rauchvergiftung. 

Defektes Elektrogerät?

Weitere Bewohner des Hauses wurden von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Das ganze Haus musste aber nicht evakuiert werden. Die Polizei nimmt an, dass für das Feuer im dritten Stock des Hauses ein defektes elektrisches Gerät verantwortlich ist. Wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist, konnte die Polizei noch nicht sagen.

(dpa/dr/san)

comments powered by Disqus