Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sperrung der A25 aufgehoben

Bombe in Allermöhe erfolgreich entschärft

Hamburg, 02.12.2015
Allermöhe, Bombe, Seemann, Loch

Die Bombe wurde in der Wilhlem-Ivan-Kehre in Allermöhe entdeckt.

Die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Allermöhe ist erfolgreich entschärft worden. Die Sperrung der A25 wurde aufgehoben.

Experten der Hamburger Feuerwehr haben am Mittwoch in Hamburg-Allermöhe einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Der etwa 250 Kilo schwere Sprengkörper wurde auf einer Baustelle nahe der Autobahn 25 gefunden. Die englische Fliegerbombe lag in einer mit Wasser gefüllten Baugrube in sieben Meter Tiefe. Sie musste zunächst gehoben werden, wie Sprengmeister Hermann Borelli sagte.

Zünder erfolgreich gesprengt

Dann wurde der Zünder mit einem Hochdruckwasserstrahlgerät herausgefräst und anschließend der Detonator des Zünders in sicherer Entfernung gesprengt. Die Sperrung der Autobahn wurde ebenfalls wieder aufgehoben.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus