Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

S-Bahn-Schlägerei

Drei Betrunkene schlagen wild auf Fahrgast ein

Hamburg, 12.02.2015
HVV, S-Bahn, Straßenbahn

Die S-Bahnschläger waren bei ihrer Tat in der S1 stark alkoholisiert.

Am hellichten Tag haben drei betrunkene Männer auf einen Fahrgast in der S-Bahn-Linie S1 eingeschlagen. Die Polizei nahm die Männer vorläufig fest.

Als der 39-Jährige in die S1 in Hamburg-Borgfelde steigt, weiß er noch nicht, was ihm gleich passieren wird. Zunächst wird er von drei Männern im Alter von 25 und 39 Jahren beleidigt und herum geschubst. Anschließend schlagen sie wild auf den Fahrgast ein und versetzen ihn mit Fußtritten. Erst als Fahrgäste, die ebenfalls in der Bahn unterwegs sind, dazwischen gehen und den Bahnfahrer informieren lässt das Trio von seinem Opfer ab.

4,08 Promille im Blut

Als der Fahrer an der Station Berliner Tor hält, flüchtet der 39-Jährige aus der S-Bahn und alarmiert die Bundespolizei. Die Beamten nahmen die drei Männer vorläufig fest. Zu den Hintergründen ist bisher nichts bekannt. Ein Alkoholtest ergab allerdings, dass die Männer zwischen 2,03 und 4,08 Promille Alkohol im Blut hatte.

(dpa/jmü)

comments powered by Disqus