Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sport nonstop

Auf der Jagd nach dem Weltrekord

Hamburg, 10.07.2015
RHH - Expired Image

Wird hier ein neuer Tennis Weltrekord aufgestellt?

Hamburg will Weltklasse sein: Der FC Hamburger Berg und zwei Schleswig-Holsteiner machen Jagd auf den Weltrekord.

Das Brechen gleich zweier Weltrekorde steht gerade in Hamburg an: Die Mannschaft  vom FC Hamburger Berg will von Freitag (14.00 Uhr) an 76 Stunden nonstop auf Torejagd gehen. "Wir spielen so lange, wie uns die Füße tragen", sagte Mitorganisator Ralph Hoffmann. Gegner ist eine Hamburg-Auswahl.

Torejagd in der Schanze

Beide Teams dürfen 18 Spieler einsetzen. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz der SV Polizei Hamburg an der Sternschanze. Vor rund einem Monat spielten in der Pfalz der VfL Wallhalben und der SC Winterbach 75 Stunden gegeneinander. Am Ende stand es 777:777.

Fußball und Tennis

Die beiden Schleswig-Holsteiner Dennis Groißl (30 Jahre) und Niklas Jahn (21) planen einen ausgefallenen Weltrekord. Sie wollen 80 Stunden Tennis spielen und damit den aktuellen Rekord zweier US-Amerikaner deutlich überbieten. Die bisherige Bestmarke steht bei 61 Stunden. Die Partie beginnt am Donnerstag um 10.00 Uhr und soll bis Sonntag um 18.00 Uhr dauern.

Nur fünf Minuten Pause pro Stunde

"Klar ist das schräg. Einige sagen, wir sind bekloppt. Aber wir haben Lust, etwas Verrücktes zu machen", sagte Groißl. Mit einem speziellen Ernährungsfahrplan und Minutenschlaf will das Duo das Marathon-Match überstehen. Denn pro Stunde sind nur fünf Minuten Pause erlaubt.

(dpa/ama)

comments powered by Disqus