Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

10.000 Kubikmeter

Metallschrott brennt im Hamburger Hafen

Hamburg, 11.06.2015
Schrott brennt, Hamburger Hafen

Eine riesiger Berg Metallschott ist im Hamburger Hafen (unter der Köhlbrandbrücke) in Brand geraten.

Rund 10.000 Kubikmeter Metallschrott sind am Hamburger Hafen in Brand geraten.

Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache am Mittwoch auf dem Gelände einer Firma für Metall-Recycling ausgebrochen, wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen (11.06.) mitteilte.

Brandschneise musste geschlagen werden

Rund 75 Einsatzkräfte bekämpften das Feuer mit vier Wasserwerfern - unter anderem auch mit zwei Löschbooten von der Wasserseite aus. Mit Baggern der Firma wurde eine Brandschneise gebildet, um eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern. In den späten Abendstunden wurde der Einsatz beendet. Eine Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus