Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

16.000 Teilnehmer

Sternfahrt für bessere Radfahr-Bedingungen

Hamburg, 22.06.2015
Sternfahrt Hamburg 2015

Knapp 16.000 Radfahrer sind am Sonntag (21.06.) durch Hamburg geradelt.

Unter dem Motto "Rad fahren - Klima schützen" sind Tausende Fahrradfahrer am Sonntag durch die Hansestadt geradelt.

Rund 16.000 Radfahrer sind gestern Nachmittag durch Hamburg gefahren. Das Bündnis "Mobil ohne Auto" hat zur 20. Sternfahrt aufgerufen - das Motto in diesem Jahr: "Rad fahren - Klima schützen". Damit verbunden: die Forderung nach einer umweltgerechteren Verkehrspolitik in unserer Stadt. 

Katharina Fegebank auch dabei

Bei der 20. Auflage der jährlichen Fahrradsternfahrt fuhren nach abschließenden Veranstalterangaben allein über die Köhlbrandbrücke etwa 14.000 Menschen. Von 60 Startpunkten in der Hansestadt aus sollten Teilehmer zur Sternfahrt aufbrechen. Über vier Hauptrouten führte die Tour zum Jungfernstieg, wo eine Abschlusskundgebung auf dem Programm stand. Verbunden war die Fahrt mit Forderungen nach einem deutlich höheren Engagement Hamburgs auf dem Weg zur Fahrradhauptstadt. Auch Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) nahm daran teil.

(dpa/lhö)

comments powered by Disqus