Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg-Altona

Masern per Post?

Hamburg, 20.03.2015
Masern, Mann

Ein Postbote in Altona ist an Masern erkrankt.

In Hamburg-Altona hat das Gesundheitsamt 300 Paketempfänger angeschrieben nachdem ein Zusteller an Masern erkrankt war.

Der Mitarbeiter eines Paketzustelldienstes hatte in der vergangenen Woche in Hamburg-Altona 300 Pakete ausgeliefert. Das Gesundheitsamt Altona habe daher vorsorglich alle Kunden persönlich angeschrieben, teilte ein Sprecher des Senats am Donnerstag mit.

Vorsorge treffen

Behördensprecher Nico Schmidt dazu: "Wir wissen nicht, ob Hände geschüttelt wurden - deshalb ist das eine vorsorgliche Information für alle, die eventuell in den nächsten Tagen Symptome für Masern entwickeln würden."

Der Mitarbeiter erkrankte erst in dieser Woche. Eine Ansteckungsgefahr ging allerdings schon seit vergangenem Mittwoch von ihm aus. Durch den kurzen Kontakt werde das Risiko einer Infektionsübertragung aber als eher gering eingeschätzt.

Hinweise auf Masern

Halsschmerzen, Schnupfen und eine Bindehautentzündung der Augen können erste Symptome für eine Masernerkrankung sein. Im Falle dieser Symptome sollten sich die Betroffenen möglichst schnell telefonisch mit ihrem Arzt in Verbindung setzen.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus