Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Harburger Hafen

Fischkutter "Sassnitz" gesunken

Hamburg, 08.03.2015
Kutter Sassnitz sinkt im Harburger Hafen

Innerhalb von 20 Minuten ist der Fischkutter "Sassnitz" im Harburger Hafen am Sonntag (09.03.) gesunken.

Innerhalb von 20 Minuten war der Fischkutter Geschichte und im Harburger Hafen gesunken.

Besen, Planen und andere Utensilien schwimmen im Harburger Hafen auf dem Wasser. Hintergrund: ein 20 Meter langer Fichkutter ist dort gesunken. Augenzeugen berichten, dass der Kahn innerhalb von 20 Minuten abgetaucht sein soll. Warum genau, ist noch unklar.

Schaulustige haben sich schnell am Harburger Hafen versammelt, um dem Fischkutter "Sassnitz" quasi die letzte Ehre zu erweisen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Feuerwehr hatte keine Chance mehr, etwas zu retten. Die Einsatzkräfte beschränkten sich darauf, Ölsperren auszulegen. Der Vorgang wird jetzt an die Hafenbehörde übergeben. Eine Privatfirma soll den Kutter demnächst bergen. 

(aba)

comments powered by Disqus