Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Schwindelanfall

Mann fällt in S-Bahn-Gleisbett

Hamburg, 20.03.2015
Mann fällt in Gleisbett, Holstenstraße, S-Bahn

Ein Mann ist offenbar wegen eines Schwindelanfalls in der S-Bahn-Station Holstenstraße ins Gleisbett gefallen.

S-Bahn Holstenstraße: Scheinbar aufgrund eines Schwindelanfalls fällt ein Mann mit seiner Rollator ins Gleisbett.

Der S-Bahn-Verkehr war am Donnerstagabend für gut eine Stunde gesperrt. Ein Mann war mit seinem Rollator ins Gleisbett an der S-Bahn-Station Holstenstraße gefallen.

Rüdiger Carstens, Sprecher der Bundespolizei: "Unsere Beamten wurden um 19:20 Uhr alarmiert, weil am Bahnhof Holstenstraße eine Person vor die S-Bahn gestürzt ist. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen wir von einem Unfall aus. Ersten Ermittlungen zufolge, hatte der Mann wohl einen Schwindelanfall."

Die Feuerwehr musste noch vor Ort um das Leben des 73-Jährigen kämpfen, er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Nach Zeugenaussagen erlitt eine Frau, die den Mann noch vor dem Sturz bewahren wollte, einen Schock.

(aba)

comments powered by Disqus