Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Überfall in Hamburg

Mutmaßlicher Bankräuber legt Geständnis ab

Hamburg, 01.03.2015
Polizei, Polizist

Der mutmaßliche Bankräuber hat ein Geständnis abgelegt.

Nach dem Banküberfall in der Hamburger Innenstadt hat der Täter ein Geständnis abgelegt.

Der 24-Jährige hat sich am Freitagabend (27.02.) im ostwestfälischen Vlotho der Polizei gestellt - Mit nur noch 5 Cent in der Tasche

Mann war unbewaffnet

Die erbeuteten rund 2.000 Euro hat er eigenen Angaben zufolge komplett für Drogen und Glücksspiel ausgegeben. Vor dem Überfall auf die Volksbank in der Rosenstraße hat der obdachlose Mann bereits versucht einen Kiosk am ZOB auszurauben. Auch dort hat er mit der Hand in der Tasche angedeutet eine Waffe zu haben - ist aber vom Kiosk-Verkäufer verjagt worden. Jetzt ist klar: Bewaffnet ist der Mann nicht gewesen.

Bereits in Führungsaufsicht

Er ist durch frühere Vergehen bereits polizeibekannt, steht unter Führungsaufsicht und soll wegen Aggressionen keinen Alkohol trinken. Donnerstagnachmittag (26.02.) hat die Großfahndung nach dem Mann zeitweise den Bahnverkehr am Hauptbahnhof lahmgelegt - die Polizei hat mit Großaufgebot und Hubschrauber nach dem Täter gesucht. Bisher ist unklar, warum der 24-Jährige sich keine 30 Stunden später in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt gestellt hat und auch warum er dorthin geflohen ist.

Lest auch: Nach Banküberfall in Hamburg: Bankräuber stellt sich auf Vlothoer Polizeiwache

Seit Donnerstagnachmittag (26.02.) war die Polizei auf der Suche nach dem Hamburger Bankräuber. Jetzt hat er sich ...

(fr/kru)

comments powered by Disqus